Navigation und Service

12.11.2015Vorsorge und Selbsthilfe

Videoreihe: Baulicher Bevölkerungsschutz für alle Wetterlagen

Mit unserer Videoreihe „Baulicher Bevölkerungsschutz für alle Wetterlagen“ informieren wir Sie über vorbeugende Maßnahmen für den Schutz Ihres Hauses oder Wohnung. Unser aktuelles Thema: Schneelast.

Hohe Schneelast kann verheerende Folgen haben. Dachlawinen oder die unsachgemäße Räumung eines Daches können Menschen in Lebensgefahr bringen. Extreme, lang anhaltende Schneefälle können auch die Standsicherheit eines Daches gefährden.

Wie gefährlich das ist, hat im Jahr 2006 der Einsturz der Bad Reichenhaller Eissporthalle gezeigt. Kurz vor der Schließung der Halle aufgrund der extremen Schneewetterlage kam es zum Einsturz des Daches. Zu dem Zeitpunkt befanden sich noch über 50 Personen im Gebäude. Bei dem Einsturz wurden 34 Personen schwer verletzt und 15 Menschen kamen ums Leben, darunter 12 Jugendliche und Kinder.

Mit dem bloßen Auge sind bedrohliche Schneelasten nur schwer zu erkennen, denn oft ist nicht die Dicke der Schneeschicht auf dem Dach entscheidend, sondern die darunter liegende Zusammensetzung. Gerade bei einem ungünstigen Wechsel von Tau- und Frost-Phasen können dicke und schwere Eisplatten das Gewicht auf den Dächern immens erhöhen. Denn eine gerade mal ein Zentimeter dicke Eisschicht wiegt genauso viel Pulverschnee mit einer Tiefe von zehn Zentimetern. Professionelle Hilfe von Dachdeckern oder den Feuerwehren sollte daher bei langanhaltenden Schneefällen auf jeden Fall hinzugezogen werden, um die Schneelast zu bemessen und zu räumen. Aufgrund der Ausrutsch- und Einsturzgefahr sollten Sie dies nie eigenständig tun.

Vorbeugende Maßnahmen können zusätzlich helfen, Ihr Haus bei Schneelast zu schützen. So erhöht normgerechtes Bauen und Warten die Sicherheit vor Schneelast um mindestens 50 Jahre. Weitere Empfehlungen zum Schutz Ihres Hauses erklärt Ihnen unser Film: „Schneelast – Wie man Gebäude davor schützt“:

Darüber hinaus bietet unser Flyer „Empfehlungen bei Schneebelastung“ wichtige Hinweise zum richtigen Verhalten vor, während und nach langanhaltenden Schneefällen an, um sich selbst und andere besser zu schützen.


Diese Seite:

Abonnieren

BBK

© 2005 - 2017 Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe