Navigation und Service

Gemeinsames Melde- und Lagezentrum Bund und Länder, Faltblatt

Datum 11.09.2018

Das Gemeinsame Melde- und Lagezentrum von Bund und Ländern GMLZ (Vergrösserung öffnet sich im neuen Fenster)

Vor dem Hin­ter­grund der Ter­ror­an­schlä­ge des elf­ten Sep­tem­ber 2001 und dem El­be­hoch­was­ser 2002 setz­te im Be­reich des Zi­vil- und Ka­ta­stro­phen­schut­zes ein neu­es Den­ken ein. So be­schloss die In­nen­mi­nis­ter­kon­fe­renz 2002 un­ter Be­tei­li­gung al­ler im Ka­ta­stro­phen­schutz und Ret­tungs­we­sen tä­ti­ger Be­hör­den und Or­ga­ni­sa­tio­nen in Bund, Län­dern und Kom­mu­nen, ein ef­fi­zi­en­tes Kri­sen­ma­na­ge­ment ins­be­son­de­re für groß­flä­chi­ge Scha­den­ser­eig­nis­se oder Er­eig­nis­se von na­tio­na­ler Be­deu­tung si­cher­zu­stel­len.