Navigation und Service

Wir über uns

Blick in den Raum der FIS Blick in den Raum der FIS, WirueberUnsEingangsbild (Vergrösserung öffnet sich im neuen Fenster)

Die Fachinformationsstelle (FIS) ist das bundesweit umfassendste Informationszentrum für den Bereich Bevölkerungsschutz.

Bestehend aus Bibliothek und Dokumentation, unterstützt es mit seiner Dienstleistung die Aufgaben des Zivil- und Katastrophenschutzes bei Bund, Ländern und Gemeinden. Gemäß §4, Abs.1, Nr. 5 des ZSKGs nimmt die Fachinformationsstelle den gesetzlichen Auftrag zur "Sammlung und Auswertung von Veröffentlichungen auf dem Gebiet der zivilen Verteidigung" wahr.

Die FIS bietet ihre Dienstleistungen allen haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern im Aufgabenbereich des Bevölkerungsschutzes an, um ihre Arbeit zu unterstützen. Darüber hinaus können auch Mitarbeiter in Wissenschaft und Forschung, die sich mit konkreten Aufgaben oder Fragestellungen zu diesem Thema beschäftigen, die erweiterten Dienstleistungen der FIS in Anspruch nehmen.

Artikel über die FIS aus dem Bevölkerungsschutz-Magazin 3/2017

Der Bestand in Zahlen:
Rund  70.000 Medieneinheiten, davon 55.000 Bücher, 250 Zeitschriften, 30.000 Aufsätze, 2.500 elektronische Ressourcen, 1300 DVDs/CD-ROMs und 800 Landkarten An Neuzugängen kommen pro Jahr ca. 1200 Bücher und 1000 Aufsätze dazu.

Öffnungzeiten für externe Kunden:
Montag bis Freitag 8.00 Uhr - 14.00 Uhr oder nach Absprache

Ausleihe:
Alle haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bevölkerungsschutzes und alle wissenschaftlich Interessierten dürfen Medien ausleihen. Die Bestellung von Büchern erfolgt über die Literatursuche, alternativ auch über Telefon oder e-mail. Von Aufsätzen und Vorschriften können Kopien bestellt werden. Der Versand der Bücher und Aufsatz-Kopien erfolgt auf dem Postweg. Eine Ausleihe elektronischer Datenträger (CD-ROM, DVD) sowie historisch relevanter Literatur, einzelner Zeitschriftenhefte oder -bände und Loseblattwerken ist grundsätzlich leider nicht möglich.

Die Zusendung ist kostenlos, der Besteller trägt lediglich das Rückporto für die Rücksendung der ausgeliehenen Bücher. Die Portokosten variieren von Anbieter zu Anbieter - durchschnittlich kostet ein Päckchen mit 2 kg Gewicht ca. 4 € Porto. Die Bücher werden in einer wieder verschließbaren Verpackung verschickt, so dass der Karton für die Rücksendung nochmals verwendet werden kann.

Leihfrist:
Die Dauer der Leihfrist beträgt 21 Tage.

Besuch:
Wir nehmen uns gerne Zeit für Sie als externen Kunden und unterstützen Sie bei Ihren Recherchen hier vor Ort. Dafür vereinbaren Sie bitte unbedingt mit uns einen verbindlichen Termin unter der Rufnummer 0228 / 99550 4111 oder e-mail Fachinformationsstelle@bbk.bund.de.

Besuche externer Kunden ohne Terminvereinbarung sind leider nicht möglich.

Weitere Informationen über die FIS können Sie auch in unserem Faltblatt oder unter "Fragen und Antworten" nachlesen.

____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne : Kontakt oder FIS-Hotline 0228/99550-4111


Zusatzinformationen




Diese Seite:

Abonnieren

BBK

© 2005 - 2017 Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe