Navigation und Service

Notfall-Kommunikationsnetze auf Basis von Mobiltelefonen - SMARTER

Laufzeit: März 2015 - Februar 2018

Laufendes Verbundvorhaben

Förderkennzeichen 13N13403 bis 13N13406

Ziel des Projektes SMARTER ist es, ein Smartphone-basiertes Kommunikationssystem zu erstellen. Dieses Notfall-Kommunikationssystem soll im Fall von Infrastrukturausfällen eine direkte Vernetzung zwischen Smartphones erlauben. Damit wird die Selbsthilfe der Betroffenen unterstützt. Zudem ermöglicht eine Schnittstelle zu den Behörden den Austausch von Informationen über die konkrete Schadenslage und die bestehenden Hilfebedarfe. Bei der Konzeption des Kommunikationssystems werden Sicherheitsaspekte und rechtliche Rahmenbedingungen umfassend berücksichtigt. (Quelle: Projektumriss BMBF)


Derzeit wurden noch keine Abschlussberichte veröffentlicht. Bitte informieren Sie sich zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal.

________________________________________________________________________________________________________________

Stand der letzten Überprüfung: Juni 2018

Sollten Sie die gewünschten Informationen nicht gefunden haben, bitte recherchieren Sie direkt im Katalog der TIB Hannover oder dem Förderkatalog der Bundesregierung


Bitte beachten Sie, dass hier nur Forschungsvorhaben aufgeführt wurden, die für den Bereich des Bevölkerungsschutzes relevant sind. Neue Vorhaben und Forschungsberichte werden kontinuierlich ergänzt.
Informationen über das komplette Forschungsprogramm für die zivile Sicherheit finden Sie auf den
Internetseiten des Bundesministeriums für Bildung und Forschung


Ansonsten fragen Sie bitte gerne in der FIS nach.