Navigation und Service

App-Namenswettbewerb beendet

Die Abstimmung zum Namenswettbewerb endete am 27. Februar 2015 um 16 Uhr. Aktuell werden die Stimmen ausgezählt. Den Namen der App verkünden wir in Kürze.

BBK-App - Musteransicht - BBK-App - Musteransicht -, BBK-App Musteransicht (Vergrösserung öffnet sich im neuen Fenster)BBK-App - Mus­ter­an­sicht - Quelle: BBK

Insgesamt haben uns 711 Namensvorschläge für unsere App erreicht. Für die Jury war es keine leichte Aufgabe, daraus die fünf Finalisten zu küren. Diese waren:

  • BBK Alarm
  • MoWaS-App (MoWaS ist das Modulare Warnsystem von Bund und Ländern.)
  • NINA (Notfallinformations- und Nachrichten App)
  • NoWa (Notfall-Warnung)
  • smartwarn

Von Montag, den 26. Januar 2015, 9:00 Uhr bis Freitag, den 27. Februar 2015, 16:00 Uhr konnte online abgestimmt werden. Diese Abstimmung ist nun beendet. Den finalen Namen der App werden wir in Kürze hier bekannt geben.

Warum eine App?

In Deutschland gibt es ein umfangreiches System, um die Bevölkerung vor Gefahren zu warnen – z. B. vor Unwetter, Hochwasser oder Sturmflut. Um die Möglichkeiten der Warnung weiter auszubauen, entwickeln wir neben der Website 'warnung.bund.de' eine App für die Betriebssysteme iOS und Android. Denn durch die zunehmende Mobilisierung des Internets und die steigende Nutzung von Smartphones ist die Nutzung einer App für die Warnung der Bevölkerung doppelt sinnvoll: Zum einen können Apps über die sogenannte Push-Funktion, die einen Ton oder ein Vibrieren auslöst, Nutzer auf eine Gefahr aufmerksam machen. Und zum anderen bieten Apps eine schnelle und gezielte Informationsmöglichkeit. So soll auch unsere App nicht nur warnen, sondern auch direkt Verhaltenshinweise liefern.

Was kann die App?

Damit Sie wissen, was sich in unserer App verbirgt, erklären wir Ihnen an dieser Stelle kurz, wie sie funktioniert. In der App finden Sie vier Teile:

  • Warnung
  • SOS
  • Notfalltipps
  • Infos zum BBK

Die Warnung ist dabei das zentrale Element. Hier können Sie zwischen einer Karten- oder einer Listenansicht auswählen. Dabei werden Ihnen alle aktuellen Warnmeldungen von Bund und Ländern angezeigt sowie zusätzliche relevante Informationen, z. B. über Unwetter oder aktuelle Pegelstände. Die Warnungen werden über das Modulare Warnsystem (MoWaS) bereitgestellt. Die Informationen speisen sich außerdem aus Daten unserer Partner. Dazu gehören z. B. der Deutsche Wetterdienst (DWD), die Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes (WSV) sowie die Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR).

Sie können sich die Warnungen und Informationen in der App sowohl deutschlandweit als auch auf Ihren Standort bezogen anzeigen lassen. (Dafür ist natürlich eine Verbindung ins Internet erforderlich.)

Unter Notfalltipps finden Sie dann aktuelle Hinweise, wie Sie sich – z. B. im Falle eines Unwetters – schützen können. Und im Bereich SOS können Sie direkt den Notruf 112 kontaktieren oder auch Ihre Familie, Freunde und Bekannten informieren.

Die App wird für die Betriebssysteme iOS (ab Version 6.0) und Android (ab Version 2.3) entwickelt und sowohl für Smartphones als auch für Tablets verfügbar sein. Alle Warnungen von Bund und Ländern können Sie dabei auch als sogenannte Push-Meldung erhalten. Wenn Sie eine Ortung durch die App zulassen, erhalten Sie diese Warnungen sogar nur auf Ihren Standort bezogen.

Haben Sie Fragen zu unserem Wettbewerb oder zur App? Dann schreiben Sie uns eine E-Mail an bbk-app@bbk.bund.de.

Weitere Informationen: