Navigation und Service

13.06.2017

Neue chemische Messgeräte für den CBRN-Erkundungswagen

Stoffliste für den PID

Seit Ende Mai läuft im Rahmen des Upgrades 2 des CBRN-Erkundungswagens der Versand der neuen chemischen Messgeräte. Beim Ionenmobilitätsspektrometer wird zukünftig das RAID-M 100 der Fa. Bruker zum Einsatz kommen, der Photoionisationsdetektor (PID) ist der TIGER der Fa. IonScience Messtechnik Deutschland.

Wie bisher stellt das BBK auch für den neuen PID eine Stoffliste mit den im Gerät nutzbaren Substanzen zur Verfügung.

Der Aufbau der erläuternden Liste ist ähnlich gestaltet wie bisher, lediglich in der rechten Hälfte der Liste sind jetzt alle verfügbaren Grenzwerte als Information für die Nutzer dargestellt. Leider hat jedoch der Fehlerteufel zugeschlagen, die entsprechenden Einträge sind gelb markiert. Die vier betroffenen falschen Alarmwerte sind entsprechend ebenfalls auf dem PID falsch hinterlegt, es wird aber bei Auslieferung der Systemintegration ein Update der Liste mit zur Verfügung gestellt.

Weiterer Ablauf des Upgrades 2

Es ist zu beachten, dass die neuen Messgeräte noch nicht an die Hardware des Messcontainers angeschlossen werden können.

Die vorgezogene Auslieferung der chemischen Messtechnik wird in den nächsten Wochen abgeschlossen sein. Die neuen Messgeräte können dann durch die Standorte der CBRN-Erkundungswagen zunächst im abgesetzten Modus zusätzlich zu den vorhandenen alten Messgeräten benutzt werden. Dieses Vorgehen wurde gewählt, da es an einigen Standorten bereits durch Gerätedefekte zu Totalausfällen einiger Messgeräte gekommen ist.

In der zweiten Jahreshälfte werden dann die Bestandteile der Systemintegration an die Standorte versendet. Dazu gehören u.a. eine neue Halterung für die Messgeräte, ein neues GPS sowie die aktualisierte Mess-Software als Image. Die vorab ausgelieferten Messgeräte sind dann durch die Standorte gemäß der Einbauanleitung des BBK auf dem Messcontainer des CBRN ErkW zu montieren. Es ist daher sicherzustellen, dass die vorab ausgelieferten Messgeräte den CBRN-ErkW zugeordnet bleiben. Ein Foto des Geräteträgers mit installierten Messgeräten kann hier eingesehen werden.