Navigation und Service

Bauwerkssicherheit

Öffentliches Gebäude Öf­fent­li­che Ge­bäu­de als Ri­si­ko­po­ten­ti­al? Quelle: Pres­sear­chiv Köln, Wal­ter Schies­tel

Bauliche Verstärkungsmaßnahmen sind kein isolierter Einzelaspekt, sondern umfassen mehrere Disziplinen des Bau- und Planungswesens. Sie sollten auf fundierten Risikoanalysen basieren, um geeignete Schutzmaßnahmen abwägen bzw. effizient durchführen zu können. Ziel ist es, dass der Bauliche Bevölkerungsschutz mit derselben Berechtigung Eingang in die Planung findet, wie es - beispielsweise – für den vorbeugenden Brandschutz oder für den Umweltschutz bereits heute nicht mehr wegzudenken ist.

Die neuen Herausforderungen an den Baulichen Bevölkerungsschutz gründen auf richtungsweisenden Forschungsprojekten. So wurde zum Beispiel die luftstoßabsorbierende Wirkung verschiedener Straßenbegleitbarrieren bei Explosionen im urbanen Raum untersucht. Ebenso wurden die Auswirkungen auf Gebäude bei Starkregen analysiert und die Ergebnisse in einem Handbuch veröffentlicht.

Die Ergebnisse aus den Forschungsvorhaben fließen auch in die Erstellung adressatengerechter Publikationen, Videos und Software-Tools ein.

Ansicht einer belebten Straße in der kölner InnenstadtBe­völ­ke­rungs­schutz ist über­all er­for­der­lich Quelle: Pres­sear­chiv Köln, Sa­bi­ne Mö­wes


Diese Seite:

Abonnieren

BBK

© 2005 - 2017 Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe