Navigation und Service

Puppenfilm „Rettet die Retter“ ab sofort erhältlich!

Der Kurzfilm über die Freude, die es macht, zu helfen und füreinander da zu sein, richtet sich an die Jüngsten und kann ab sofort im Internet angeschaut oder als DVD vom BBK bezogen werden. Entwickelt wurde der Film vom Bundesministerium des Innern (BMI) gemeinsam mit dem Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK), der Arbeitsgemeinschaft der Augsburger Hilfsorganisationen sowie der Augsburger Puppenkiste.

Zu der Arbeitsgemeinschaft der Augsburger Hilfsorganisationen gehören der Arbeiter-Samariter-Bund, das Bayerische Rote Kreuz, die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft, die Johanniter-Unfall-Hilfe und der Malteser-Hilfsdienst. 

Und darum geht’s in dem Film: Der kleine Tini aus dem hilfsbereiten Volk der Nobbel muss erst noch lernen, ein richtiger Retter zu werden. Gut, dass er treue Freunde hat, die auf ihn aufpassen und auf die er sich verlassen kann: Da ist zum Beispiel Garda, die jeden aus dem Wasser retten kann, oder Marti, der seinen Schwanz zum Löschen benutzt. Und Sani, ganz in Weiß, hat immer einen Erste-Hilfe-Kasten in seinem Bäuchlein dabei. 

Aber diesmal geraten die Retter in Gefahr und Tini muss helfen! Ein Unfallteufel treibt sein Unwesen. Wer rettet nun die Retter? Unser mutiger Mini-Held zögert nicht lange und beweist, dass man auch auf die Kleinen zählen kann, wenn es darum geht, anderen zu helfen. 

„Rettet die Retter“ soll zukünftig bundesweit in Kindergärten gezeigt werden und Mädchen und Jungen im Alter von vier bis sechs Jahren schon früh Mut machen zu helfen. Der Film soll auch den Boden für eine Kultur des Helfens bereiten, aus der heraus ein späteres Engagement in Hilfsorganisationen, der Freiwilligen Feuerwehr oder dem Technischen Hilfswerk erwachsen kann. 

Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe begleitet das Filmprojekt fachlich und sorgt für die Finanzierung. 

Der DVD liegt ein Begleitschreiben mit nützlichen Informationen zum Film bei. Darüber hinaus wird derzeit ein pädagogisch didaktisches Konzept erstellt, das allen DVD Besitzern zugeschickt wird, sobald es vorliegt. Bei der DVD-Bestellung geben Sie bitte Ihre postalische Anschrift an. 

Die E-Mail-Adresse hierzu lautet: rettet-die-retter@bbk.bund.de

Ein besonderes Angebot für Kinder und Jugendliche

Das BBK betrachtet es als wichtige Aufgabe, das Ehrenamt zu fördern und um Nachwuchs zu werben, denn ohne aktives bürgerliches Engagement wäre der Bevölkerungsschutz in Deutschland undenkbar. Ebenso hat das BBK bei seinem gesetzlichen Auftrag, die Bevölkerung über Selbsthilfemöglichkeiten zu informieren, alle Bürgerinnen und Bürger im Blick. Da bei Kindern und Jugendlichen die Informationen besonders nachhaltig wirken, gibt es für diese Zielgruppe auch besondere Angebote: Mit Hilfe des jüngsten Filmprojektes „Rettet die Retter“, der Kinderinternetseite www.max-und-flocke-helferland.de und Kursen zur Stärkung der Selbsthilfefähigkeit in Schulen erreicht das BBK Kinder ab vier Jahren bis hin zu Jugendlichen mit 16 Jahren.


Diese Seite:

Abonnieren

BBK

© 2005 - 2017 Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe