Navigation und Service

Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung zur Warn-App NINA

Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) nimmt den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst.

Wir stellen technisch und organisatorisch sicher, dass die Vorschriften über den Datenschutz sowohl von uns als auch von unseren externen Dienstleistern eingehalten werden.

§ 1 Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung personenbezogener Daten

Die Nutzung der Warn-App NINA (im Folgenden „App“) ist grundsätzlich ohne Angabe personenbezogener Daten möglich.

Personenbezogene Daten sind Einzelangaben über Ihre persönlichen oder sachlichen Verhältnisse, die zur Ermittlung Ihrer Identität genutzt werden können (beispielsweise Name, Adresse, Postanschrift, Telefonnummer oder IP-Adresse).

§ 2 Berechtigungen der App für Android

Die App benötigt folgende Berechtigungen:

  • Standort (Zur Anzeige von Warnmeldungen an ihrem jeweiligen Aufenthaltsort. Wird nur bei aktivierter Funktion genutzt)
  • Fotos/Medien/Dateien (zum Speichern und Lesen von Bilddaten wie in den Notfalltipps und bei den Absenderlogos der Sendestellen).

§ 3 Erfassung von Nutzungsdaten zur Sicherstellung des Betriebs der App

Im Rahmen der Nutzung der App werden serverseitig Daten protokolliert. Folgende Daten werden für eine Dauer von einem Jahr erfasst:

  • Name der abgerufenen Datei
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs
  • Übertragene Datenmenge
  • Meldung, ob der Abruf erfolgreich war
  • Anonymisierte IP-Adresse des zugreifenden Hostsystems.

Diese Daten lassen sich nicht mit Ihrer Identität in Verbindung bringen. Wir haben keine Möglichkeiten, diese Daten Ihrer Person zuzuordnen und führen diese Daten auch nicht mit anderen Datenquellen zusammen.

§ 4 Weitergabe von Daten an Dritte

Die bei der Nutzung der App protokollierten Daten werden an Dritte nur übermittelt, soweit dies gesetzlich vorgeschrieben, durch eine Gerichtsentscheidung festgelegt oder die Weitergabe im Falle von Angriffen auf die Infrastruktur des BBK zur Rechts- oder Strafverfolgung erforderlich ist. Eine Weitergabe zu anderen nichtkommerziellen oder zu kommerziellen Zwecken erfolgt nicht.

§ 5 Google Analytics

Die App verwendet optional Google Analytics. Damit werden in anonymisierter Form Nutzungsstatistiken erfasst. Dies dient ausschließlich dazu, die App nutzerorentiert weiterzuentwickeln.

Der Anbieter des Auswertedienstes ist die Google Inc. 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA. („Google“).

Sie können die Erfassung und Verarbeitung Ihrer Daten durch Google Analytics in der App verhindern bzw. dieser widersprechen, indem Sie in den Einstellungen der App die Verwendung von Google Analytics deaktivieren.

Falls Sie der Erfassung von anonymisierten Nutzungsdaten zugestimmt haben, werden diese Daten mit anonymisierter IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Wir weisen darauf hin, dass wir Google Analytics um den Code „anonymizeIp“ erweitert haben. Durch Nutzung dieser Code-Erweiterung werden die letzten 8 Bit der IP-Adressen gelöscht und somit anonymisiert (sog. IP-Masking) und die IP-Adressen bereits innerhalb der Mitgliedstaaten der EU oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den EWR gekürzt. Ihre -Adresse wird daher auf unsere Veranlassung hin von Google lediglich in gekürzter Form erfasst, so dass keine Rückschlüsse auf Ihre Identität möglich sind. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google zusammenführen.

Google nutzt diese Informationen im Auftrag des BBK, um Statistiken über die Nutzung der App auszuwerten, Reports für das BBK als Betreiber der App zusammenzustellen sowie weitere mit der Nutzung der App verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Google wird ggf. diese Informationen an Dritte übermitteln, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder Dritte die Daten im Auftrag von Google verarbeiten.

Wenn Sie der Erfassung von Nutzungsstatistiken durch Google Analytics zugestimmt haben, erklären Sie sich mit der Verarbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und mit dem zuvor genannten Zweck einverstanden.

§ 6 Nutzung von Standortdaten

In der App haben Sie die Möglichkeit, Warnmeldungen für Ihren konkreten Standort anzeigen zu lassen.

Die Nutzung der Standortdaten erfolgt nur auf Ihrem mobilen Gerät. Die Standortdaten werden nicht serverseitig gespeichert.

Zur Nutzung der Standortdienste müssen diese in Ihrem mobilen Betriebssystem aktiviert sein. Sobald diese aktiviert sind und die App zum ersten Mal gestartet wird, wird der Zugriff auf die Standortinformationen abgefragt (je nach Betriebssystem unterschiedlich). Die Bestätigung führt dazu, dass die App auf Ihre Standortinformationen zugreifen kann.

§ 7 Nutzung von Push-Services

Die App nutzt auch Push-Services der Betriebssystemhersteller. Dies sind Kurzmitteilungen, die auf dem Gerätedisplay des Nutzers angezeigt werden können und mit denen dieser aktiv über Warnungen informiert wird.

Im Fall der Nutzung der Push-Services wird ein Device-Token von Apple oder eine Registration-ID von Google zugeteilt. Es handelt sich hierbei nur um verschlüsselte, anonymisierte Geräte-IDs. Der Zweck der Verwendung ist allein die Erbringung der Push-Services. Ein Rückschluss auf den einzelnen Nutzer ist für das BBK nicht möglich.

Der Push-Service kann bei Bedarf innerhalb der App-Einstellungen angepasst werden.

Ferner kann auch über das Betriebssystem Ihres Smartphones das Empfangen von Push-Nachrichten abgeschaltet werden.

§ 8 Links zu Webseiten anderer Anbieter

Die Inhalte der App enthalten Links zu Webseiten anderer Anbieter. Das BBK hat keinen Einfluss darauf, dass diese Anbieter die geltenden Datenschutzvorschriften einhalten. Wir bitten Sie daher, sich bei den Anbietern der jeweiligen Dienste über deren Datenschutzpraxis zu informieren. Diese sind für deren Angebote selbst verantwortlich.

§ 9 Änderung der Datenschutzerklärung

Im Zuge der Weiterentwicklung der App oder aufgrund neuer rechtlicher Bestimmungen können Änderungen dieser Datenschutzerklärung erforderlich werden. Das BBK behält sich vor, die vorliegende Datenschutzerklärung jederzeit unter Beachtung der geltenden Datenschutzvorschriften zu aktualisieren.

§ 10 Kontakt

Fragen oder Anmerkungen zu dieser Datenschutzerklärung oder Auskunftsersuchen richten Sie bitte an nina@bbk.bund.de

Wenn Sie uns Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben einschließlich der von Ihnen angegebenen Kontaktdaten zur Bearbeitung der Anfrage bis zu deren Erledigung bei uns gespeichert. Eine Weitergabe Ihrer Daten ohne Ihre Einwilligung erfolgt nicht.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.




Diese Seite:

Abonnieren

BBK

© 2005 - 2017 Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe