Navigation und Service

Internationale Beziehungen

Internationale Zusammenarbeit mit den Vereinten Nationen, der Europäischen Union und der NATO Internationale Zusammenarbeit mit den Vereinten Nationen, der Europäischen Union und der NATO, Internationale Zusammenarbeit (Vergrößerung öffnet sich im neuen Fenster)

Der Bund nimmt seine Bevölkerungsschutzaufgaben im internationalen Bereich effizient und konzentriert wahr.

Hierzu wird mit den zuständigen Stellen im Ausland die Vereinbarung, Vorbereitung und Wahrnehmung präventiver und abwehrender Kooperation in der zivilen Sicherheit vorangetrieben.

Dabei stimmt sich Deutschland mit seinen bilateralen und multilateralen Partnern ab und wirkt an der Grundlagenarbeit und Projekten von EU, NATO und UN mit.

In die grenzüberschreitenden konzeptionellen und strategischen Planungen fließen einerseits nationales Wissen und nationale Erfahrungen nutzbringend ein; andererseits profitiert Deutschland von einem lebendigen Wissenstransfer und kann zur Wahrung eigener Interessen den internationalen Planungs- und Umsetzungsprozess unterstützen.


Im BBK wurde hierzu ein Referat für Internationales und Auslandsunterstützung eingerichtet, das mit seiner Querschnitts- und Dienstleistungsfunktion im Haus eine beratende wie konzeptionelle Rolle einnimmt.

Zu den Aufgaben gehören u.a.:

  • Mitgestaltung und Umsetzung des EU-Gemeinschaftsverfahrens

  • Informations- und Wissensmanagement für internationale Fragen des Bevölkerungsschutzes 
  • Positionierung des BBK bei internationalen Organisationen durch Gremienarbeit und Vernetzung

  • Konzeption und Bewertung von Auslandsprojekten zur Katastrophenvorsorge
  • Vermittlung von Experten für internationale Veranstaltungen und Projekte 
  • Konzeption und Durchführung von internationalen Besuchsprogrammen im Haus 
  • Planung und Koordinierung internationaler Veranstaltungen 

Zudem berät das BBK das Bundesministerium des Innern, andere Ressorts wie auch die Länder in der bi- und multilateralen Kooperation und arbeitet konzeptionell-planerisch sowie in Projekten auf vielen Fachgebieten eng mit (inter)nationalen Partnern zusammen.

Hier sind vor allem die Bereiche Risikoanalyse, Schutz Kritischer Infrastrukturen, Sicherheitsforschung, CBRN, Ausbildung sowie internationale Übungen hervorzuheben.


Diese Seite:

Abonnieren

BBK

© 2005 - 2017 Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe