Navigation und Service

Forschung

Das BBK arbeitet kontinuierlich an der Weiterentwicklung des Bevölkerungsschutzes. Dabei gilt es eine Vielzahl von wissenschaftlichen Fragestellungen zu bearbeiten sowie Forschungs- und Entwicklungsarbeiten voranzutreiben. Allen Forschungsthemen gemeinsam sind der ausgeprägte Praxisbezug sowie die Orientierung an den Aufgaben des Bundes im Bevölkerungsschutz.

Die Schwerpunkte der Forschungsaktivitäten des BBK liegen derzeit in den Themenfeldern
• CBRN-Schutz
• Schutz Kritischer Infrastrukturen
• Schutz der Gesundheit
• Psychosoziale Notfallversorgung

Die lösungsbedürftigen Fragestellungen und somit der Forschungsbedarf entstehen dabei zum einen bei der Erfüllung der gesetzlichen Aufgaben des BBK. Zum anderen wird der Forschungsbedarf regelmäßig bei den Akteuren des Bevölkerungsschutzes erhoben.

Der gesetzliche Auftrag zur Forschung im BBK ist in § 4 Abs. 1 S. 2 Nr. 5 ZSKG (Gesetz über den Zivilschutz und die Katastrophenhilfe des Bundes) verankert. Zudem ist das BBK als Fachbehörde und Endanwender an der nationalen und europäischen Sicherheitsforschung beteiligt und wirkt in einer Reihe von wissenschaftlichen Gremien und Netzwerken auf nationaler und internationaler Ebene mit.

Die Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten des BBK beruhen auf drei Säulen. Erstens bearbeiten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des BBK Forschungsfragen und erstellen beispielsweise wissenschaftsbasierte Konzepte (Eigenforschung). Zweitens werden im Rahmen der Ressortforschung Forschungsprojekte an externe Einrichtungen, zumeist Hochschulen, Forschungseinrichtungen und forschende Unternehmen im Wettbewerb vergeben (Auftragsforschung). Drittens schließlich beteiligt sich das BBK an Forschungsprojekten, die von an-deren Stellen (insbesondere vom BMBF und der EU) gefördert werden (Drittmittelforschung).

Grafik Forschung im BBKQuelle: BBK

Um sämtliche Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten im BBK zu bündeln, wurde der “Forschungsrat des BBK“ als behördeninternes Entscheidungs- und Beratungsgremium eingerichtet. BMI nimmt als ständiger Vertreter an den Sitzungen des Forschungsrates teil.

Für Fragen zur Forschung und Entwicklung im BBK wenden Sie sich bitte an das Referat III.1 „Forschung und Grundlagen“ über forschung@bbk.bund.de.


Diese Seite:

Abonnieren

BBK

© 2005 - 2017 Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe